Kosake

Kosake

Olga, Martin und ich waren letztes Jahr im Juni in Russland, genauer in Nowotscherkassk. Und dort habe ich beim Einkaufen im Supermarkt diesen Kosaken getroffen. Er hat mich mit seinem eindringlichen Blick sofort in Beschlag genommen und wild auf mich eingeredet. Ich habe leider kein Wort verstanden und auch Olga hatte ihre Mühe mit ihm. 

Aber er wollte unbedingt, dass wir ihm folgen. Und auch wenn ich dabei ein etwas mulmiges Gefühl hatte, sind wir mit ihm zu seiner Wohnung gegangen. Er ist oben kurz verschwunden und hat mir dann einen Orden geschenkt und seine Armeemütze. Er bewundere die Deutschen und ich sei der erste, den er treffe. Er musste mir seinen ersten Orden schenken. Für besondere Tapferkeit. Ich solle ihn in Ehren halten.

Ich konnte ihn noch zu diesem Foto überreden.

3 Kommentar(e)

  1. Raphael Raue

    Da könntest du Recht mit haben. Ich mag Instagram ja auch gern. Möchtest du dich mal an dem Bild versuchen, dann schicke ich dir das Raw? Würde mich interessieren, wie du es bearbeiten würdest.

Comments are closed.