Kran

krahn

Schon wieder ein Bild vom Kran im Nebel auf den Lahnbergen. Aber eine ganz andere Perspektive macht es hoffentlich nicht langweiliger als das Foto Bedrohlicher Alltag. Ist zudem auch ca. drei Wochen später entstanden. Nämlich gestern. Kann mich an diesem Ding im Nebel nicht sattsehen. Und das Wort auch: Kran. Versuchte as mal wirklich deutlich […]

»money makes the world go “round”«

Einkaufswagen1

Strukturen und Geometrien im Alltag faszinieren mich immer wieder. Dieses Mal ist es aber keine Rolltreppe sondern der gemeine Einkaufswagen, seine Gitter, die Aufreihung mit seinen Artgenossen… ein Gegenstand, der nur zur Unterstützung des Konsums geschaffen wurde, leer aber eine ganz eigene Ästhetik entwickelt.

Fachwerk in Marburg

fachwerkhaus-marburg

Marburg ist berühmt für seine alten Fachwerkhäuser. Tolle Strukturen, wie für meine Fotos geschaffen. Nur drin zu wohnen ist nicht so der Hit. Niedrige Decken mit unerhört hoher Kopfstoßfrequenz, alles schief und krumm. Aber schön. PS: mit dem Foto bin ich übrigens noch nicht ganz zufrieden, weiß aber auch nicht wirklich woran das liegt. Was […]

Musée d’Art Moderne

wand

Ein und dasselbe Bild in verschiedenen Varianten und Ausschnitten. Zuerst wollte ich den Müll vor der Wand nehmen, weil ich Schatten und Aufteilung mochte; immer noch mag. Bei der Bearbeitung ist uns dann aufgefallen, dass die Wand auch so einiges kann.

Sollbruchstelle

sollbruchstelle

Eine Sollbruchstelle ist ein durch konstruktive oder mechanische bzw. physikalische Maßnahmen oder Auslegungen vorgesehenes Konstruktionselement. Im Schadens- oder Überlastfall wird dieses Element gezielt und vorhersagbar versagen, um hierdurch den möglichen Schaden in einem Gesamtsystem klein zu halten oder eine besondere Funktion zu erreichen. Wikipedia Überträgt man diese mechanisch-physikalische Definition der Sollbruchstelle auf unseren emotionalen Alltag, dann scheint […]

Erinnerungen verblassen

ErinnerungenVerblassen

Auf der Suche nach ganz anderen Dingen sind mir ein paar alte selbstentwickelte Fotos begegnet die ich vor etwa 12 Jahren bei meinen ersten Versuchen mit einer analogen Spiegelreflex von meiner Katze gemacht habe. Ich liebe diese Bilder und es kommen so viele Erinnerungen hoch an das Tier, die Zeit und wie ich die Kamera  […]

Holz – Serie

marburg-wald-holz-7

Im Marburger Wald wurden vor Kurzem extrem viele Bäume gefällt und liegen nun am Wegesrand. Ich mag die Struktur von Holz und habe mich gleich mal fotografisch an den Baumstümpfen ausgelassen.

Bedrohlicher Alltag

bedrohlicher-alltag

Wie sehr ich die Architektur und Stimmung des Hochschulrechenzentrums fotografisch mag, habe ich ja schon häufiger erwähnt. Und da ich eine neue Kamera mein Eigen nennen darf, die deutlich komfortabler mitzunehmen ist, konnte ich heute auch die bedrohliche Seite des HRZ aufnehmen. Das Bild zeigt den Blick aus meinem Bürofenster.

Dinge in und auf Wasser

mann auf eis

Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, dass ich mich mich nicht entscheiden konnte zwischen den Fotos. Die Himbeere im Wasser ist mein persönlicher Favorit. Weil sie ganz auf die Form abstrahiert. Das eigentlich Dargestellte spielt hier keine Rolle mehr, finde ich. Und das mag ich, weil das nur durch ein “künstlerisches Abbilden” geht, […]