up the box

up the box

Ich mag Linien und Gebäude, die aus klaren Linien, Glas und Stahl etwas mehr schaffen als die Funktion die sie beherbergen. Ist schwierig da die Grenze zu ziehen ab wann ein Gebäude eine idee hat und ab wann es eben nur da steht. Ebenso schwierig ist es diese idee dann auch noch aufzubrechen und ein eigenes Bild dazu zu bekommen und es abzulichten.

Diese Schwierigkeit kann man gut an der Bibliotheque nationale de France in Paris nachvollziehen. Klare Linien, Glas und Stahl sind gegeben. Eine idee gibt es auch. Die vier Türme des Areals sehen jedes aus wie ein aufgeklapptes Buch. Kitschige Idee, aber dennoch auf eien Art umgesetzt, die mich fasziniert hat. Denn diese Türme ziehen einen nach oben, ziehen dich in sich hinein, anders als das bspw. die Hochhäuser in Frankfurt tun. Die ziehen den Blick nach oben, lassen schwindeln, aber sie ziehen dich nicht in sich ein.

Dieses Gefühl habe ich versucht in diesem Foto einzufangen.

1 Kommentar(e)

Comments are closed.